Jump to content

flybel

Retired Team Member
  • Content Count

    206
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

253 Trainee

About flybel

  • Rank
    6t Yacht

Profile Information*

  • Interests
    computers & science, especially computer science :P
  • Preferred Trucks
    DAF
  • Known languages
    German, English, (French, Dutch)

Recent Profile Visitors

6002 profile views
  1. @Polyxena [GER] @Knusperschnitzel @Mario26734 Brumm Brumm, der Regenbogenkonvoi ist da, auf geht's nach Nizza!

     

    mPd

    ^^^ photo mode

    dVI

    ^^^ with ReShade

  2. flybel

    Unreliable Connection

    Ich benutze hauptsächlich CAT5E Kabel, die funktionieren fantastisch. Ebenso sind 36 Mbps wesentlich mehr als nötig und auch schneller als die Internetanbindung einiger Leute. Dass du nach 2 Minuten gekickt hast spricht also eher dafür, dass das Problem wieder aufgetreten ist. Ein defektes Kabel kannst du prinzipiell sowieso ausschließen, da du bei ping-Befehlen und anderen Tests keine Verbindungsprobleme hattest. Unter diesen Umständen müsste ggf. ein Teammitglied mal etwas dazu sagen.
  3. Gebannt, weil ihr hier nur noch einen Dialog führt
  4. flybel

    Unreliable Connection

    Das ist ein sehr gutes Ping-Ergebnis, damit kannst du anscheinend den Provider, deinen Router und auch das Kabel ausschließen. Leider habe ich dann auch keine gezielten Ansätze mehr... Tut mir Leid. Falls das mit dem WLAN Stick klappen sollte, könnte es dann eigentlich nur noch ein Treiberproblem sein.
  5. flybel

    Unreliable Connection

    Hast du denn TruckersMP schonmal neu installiert? Gibt es evtl. einen anderen Rechner, an dem du zuhause ausprobieren kannst, ob das Problem da auch auftritt? Lass doch mal während du spielst im Hintergrund einen ping-Befehl laufen (z.B. ping -t 145.239.131.35 wenn du auf Sim 1 spielst, oder ping -t 164.132.204.113 wenn du auf ProMods spielst).
  6. flybel

    Unreliable Connection

    Aus deinem Video geht übrigens hervor, dass du zeitweise sehr hohen Paketverlust hast. Passiert das auch auf anderen TMP-Servern? Falls du TeamSpeak nutzt, kannst du dir da auch Paketverlust anzeigen lassen, indem du mit der mittleren Maustaste auf deinen Namen drückst. Oder du kannst mit dem ping-Befehl schauen, ob Pakete verworfen werden (ping -t zu einem Host deiner Wahl, am besten einmal zum Router und einmal zu einem beliebigen Dienst im Internet). Falls du auch mit anderen Anwendungen Paketverlust angezeigt bekommst, liegt nach einem Hard Reset des Routers das Problem relativ sicher bei deinem Provider, wie schon angemerkt wurde. Der beste Indikator dafür wäre der ping-Befehl, wenn dieser zum Router keinen Paketverlust zeigt, aber zu anderen Diensten schon. Anderenfalls könntest du noch versuchen, über WLAN (idealerweise 5 GHz) statt LAN-Kabel zu spielen, um Kabel- oder Treiberprobleme auszuschließen, oder auf einem anderen Computer im Netzwerk zu spielen/die gleichen Tests durchzuführen. Ist denn irgendetwas vorgefallen, bevor das Problem aufgetreten ist? Updates, Abstürze, oder eine Wartungsmitteilung vom Provider?
  7. Nach der Logik müssten Traktoren ihre Straßenzulassung verlieren. Mit 40-60 km/h auf der Landstraße hinter einem Konvoi von Autos, die einem einzigen Traktor hinterherfahren, herzufahren, macht keinen Spaß. Deswegen werden aber Traktoren nicht verboten oder schneller gemacht und bei einem Unfall erst recht nicht verantwortlich gemacht. Die Situation aus dem Video beruht nur darauf, dass Leute lieber auf dem Gras die Geschwindigkeit halten, anstatt auch nur das Bremspedal anzugucken. Auf dem Simulation Server. Jap. Mal was zu Überholvorgang abbrechen und Mehrere Schuldige: Gemäß deiner Beschreibung der Überholsituation mit den 4 LKWs, für die du gebannt wurdest, trifft die Angst vor dem Bremsen so ähnlich auch auf dich zu. Du beschreibst mehrfach, dass Das heißt also, dass sich jetzt hinter diesem eine Lücke auftun muss. Wenn dann Gegenverkehr kommt, bremst du, so lange bis du in eine Lücke fahren kannst, ansonsten bis zum Stillstand (egal ob du dann auf der Fahrbahn anhalten musst, weil eine Leitplanke o.ä. das Ausweichen verhindert, oder du auf der Seite zum Stehen kommen kannst). Ohne jeden Versuch, einen Unfall zu vermeiden, brauchst du gar nicht hoffen, dass dich das Verhalten des anderen Spielers vor einer Strafe schützt. Die KI im ETS kann das übrigens auch (das Anhalten im Gegenverkehr, nicht das Ausweichen ins Gras). So hat der Gegenverkehr die Möglichkeit, das Gleiche zu tun, und statt "Rec Ban Ramming!11elf!" heißt es nur noch "Blocking!11elf!". Der Gesetzgeber in Deutschland sagt übrigens auch, dass man in der Hälfte der sichtbaren Strecke zum Stehen kommen können muss. Falls das nicht funktioniert, warst du zu schnell, Punkt. Hat er aber. Und jetzt? Je nach Beweislage führt das Verhalten des Anderen auch zu einem Bann. Das Stichwort ist "auch", wenn du nicht aufgibst und verlangsamst. Deswegen würden sich die Banns in deinem Account sehr freuen, wenn du dich nicht so verhältst wie dieser Spieler, denn auch wenn der Spieler Glück gehabt hat, dass er nicht gebannt wurde, ist das Verhalten generell bannbar. Noch was zu Den Problemen einfach aus dem Weg gehen: Das erwartest du doch nicht ernsthaft, wenn du mit 110 über C-D schmetterst?! Du machst ja anscheinend selbst einige Clips von Regelverstößen auf der Strecke. Also weißt du auch, dass es dort Leute gibt, die sich nicht an Regeln halten. Ich kann dir nur deinen eigenen Rat geben: Problem gelöst! Gute Fahrt und lasst euch nicht bannen
  8. Um hier mal einzuhaken: Das führt genau zu einem kritischen Aspekt, durch den steile Thesen wie entstehen. Wer in menschenreichen Gegenden (wie Westdeutschland, BeNeLux und Nordfrankreich) unterwegs ist, kann auch mal in dichten Verkehr geraten und wie auch im echten Verkehr sollte man dann aufmerksamer sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei Abgelenktheit in Fahrtrichtung ein anderer Spieler ist, ist da einfach wesentlich höher, und genau so ist auch die Situation im verlinkten Video entstanden. Um solche Situationen bzw. Sanktionen zu vermeiden, sollte man, wenn man nicht dazu bereit ist, sich während des Spielens auf das Spiel zu konzentrieren, eine ruhige Gegend (oder den Arcade-Server, oder den Singleplayer) aussuchen. So zu tun als wäre es in Ordnung, das Spielerlebnis anderer zu ruinieren, weil man es ja nicht absichtlich gemacht hat, ist ja das eine, aber während eines Events in eine Stadt mit 80 Spielern zu fahren, für mehrere Sekunden die Steuerung loszulassen und dann Aussagen wie zu tätigen, das zeugt schon von wirklich großer Ignoranz. Wie genau du darauf kommst, dass du entscheiden darfst, was gerechtfertigt ist und was nicht, darfst du übrigens den Erstellern der Regeln in einem Feedback Ticket der Kategorie Game Management (Inklink hat das verlinkt, no pun intended) in Ruhe schildern. Zum Schluss noch ein lieb gemeinter Rat an @Luca11 Truckerkid [AT]: Wenn du Grund zur Annahme hast, dass du deinen Wohnort/Aufenthaltsort o.ä. besonders schützen musst, ist es empfehlenswert, sämtliche persönliche Daten im Internet bestmöglich zurückzuhalten und zu schützen. Das ist sogar in den bereits verlinkten TruckersMP-Regeln verankert und ich kann nur davon abraten, Details, Beweise oder auch nur Angebote zu Beweisen für Krankenakten, Familien oder Betreuer zu posten. Der Google Bot bleibt diesem Forum nicht fern
  9. I agree. Not really, because convoy control can only block roads on event servers, where there is most of the time no AFK kick. To be fair, if you're going to customise your vehicle for more than just a quick change, you don't need to take up a spot on the server while the server queue is full. But of course, the numbers I used were just an example, finding the perfect balance will be up to those who implement it.
  10. Du hast als einzelne Person in 6 Tagen 41 Reports erstellt und hättest sogar noch mehr gemacht, wenn es möglich gewesen wäre. Rechne das mal hoch auf alle Spieler, die pro Tag unterwegs sind. Ich denke, da fällt schnell auf, wie viele Arbeitsstunden für Report- und Game Mods entstehen (die alle nicht bezahlt werden). Dementsprechend ist es sehr wichtig und sinnvoll, dass es eine Obergrenze für Reports gibt. Die liegt bei dir immerhin bei 41 (ich kann beispielsweise nur 17 haben), was dafür spricht, dass deine Reports von hoher Qualität sind. Diese Unterscheidung ist sehr wichtig, damit das Reportsystem nicht komplett überflutet ist, und die vorhandenen Reports mehr aus relevanten Verstößen bestehen, als aus Kleinkram und Fehlern, für die man anderen Spielern auch einfach vergeben kann. Also, auch wenn deine Reports überwiegend gut zu sein scheinen, vergiss nicht das große Ganze und überlege dir bei jedem Verstoß, ob er wirklich die Freizeit und das Herzblut eines anderen Menschen wert ist. Bedenke, dass hinter dem Steuer des anderen auch ein Mensch sitzt, der vielleicht nicht nur böse Absichten im Kopf hat, sondern auch einfach mit Freunden fahren will. Wenn jeder Spieler das im Kopf hat, wenn er seine Reports aussucht, dann können Hacker, Trolle, beleidigende und ignorante Spieler, oder was auch immer du als die Leute empfindest, die den Spielspaß am stärksten beeinträchtigen, wesentlich schneller runter von den Straßen sein und Platz machen für Spieler, die das Spiel mit ihren Freunden genießen wollen, und denen Spielspaß am Herzen liegt. Gleichzeitig werden auch die Report- und Game Mods entlastet. Bei einer so hohen Anzahl von eingehenden Reports wird das Bearbeiten schnell zur Fließbandarbeit, wobei ein Urteil über einzelne Spieler in wenigen Momenten gefällt werden muss. Viele Ingame-Reports werden gar nicht bearbeitet, und trotzdem verbringen die meisten Game Mods nur sehr wenig bis gar keine Zeit damit, in ETS LKW zu fahren. Am Ende des Tages sind wir hier doch alle nur Menschen, und uns passieren Fehler. Ja, die sind vermeidbar und ja, auch Fehler sind generell bannbar, aber deswegen vom Menschen zu abstrahieren und nur den Verstoß zu sehen hat mit Community nichts zu tun. Aus genau diesem Grund antworte ich auf Beiträge über unfähige Admins und Forderungen nach mehr Banns. Ersetzen wir das mit Empathie und Respekt, und schon haben wir keinen Grund mehr, uns alle zu hassen Aus diesem Grund erstelle ich Reports nur in Ausnahmefällen und entscheide mich meistens dagegen, meinen ShadowPlay-Beweis für Verstöße abzuschicken, für die ich früher selbst Spieler gebannt habe. Deshalb wurde auch noch keiner meiner Reports abgelehnt. Jetzt ist es natürlich möglich, dass du 41+ ernstzunehmende Verstöße aufgenommen hast, ich will dir auch gar nichts anderes unterstellen, denn die Zahl 41 spricht generell zu deinen Gunsten. Aber bedenke, dass es auch durchaus möglich ist, in der gleichen Spielzeit viele Kilometer ohne derart viele Zwischenfälle zurückzulegen, und dabei viele unterschiedliche schöne Flecken zu sehen. Wer sich dahin begibt, wo viel los ist, der weiß auch, worauf er sich einlässt.
  11. @Joao Rodrigues Ich vermute, du hast meine Aussagen aus dem ursprünglichen Kontext entfernt. Ich habe lediglich meinem Vorgänger, der es als selbstverständlich angesehen hat, dass das Überfahren einer roten Ampel in jedem Fall bannbar sein muss, erklärt, dass sein Spielstil nicht der einzig richtige ist. Da ich in genau diesem Beitrag auch mehrfach darauf eingegangen bin, dass TruckersMP möglichst viele unterschiedliche Spieler und Spielstile bedienen möchte, ohne deren Freiheiten zu stark einzuschränken, ist dies zum Ende des Beitrages so klar gewesen, dass ich das Wort "einzige" an der Stelle nicht mehr extra dazu geschrieben habe (möglicherweise hast du den Vorgängerbeitrag und meinen Beitrag nur überflogen?). An keiner Stelle habe ich behauptet, welches der richtige Spielstil ist oder welcher Spielstil verboten ist (beachte: xy ist nicht als "richtig" zu erachten =/= xy ist als "nicht richtig" zu erachten); denn den einen richtigen Weg gibt es gemäß meiner eigenen vorhergehenden Aussagen gar nicht. Falls du dich tatsächlich nur darauf beziehst, dass es eine von vielen Möglichkeiten der Simulation ist, dann selbstverständlich nicht. Anderenfalls würde es deiner Aussage widersprechen (siehe Zitat 2). __________________________________________________ @I-P-S Was hast du da eigentlich zu suchen? Wieso ist es für dich okay, eine überfüllte Stadt zu besuchen, aber andere Spieler dürfen da nicht sein? Für das Ausfahren aus einem Grundstück auf eine Straße in einer unübersichtlichen Situation ist ein Bann auch im Regelfall nicht angemessen. Das gleiche gilt für gefährliches Überholen von sehr langsamen Fahrzeugen, wo Unfälle durch Ausweichen oder durch rechtzeitiges Kicken verhindert werden können. Spieler in Echtzeit während eines Verstoßes und/oder bevor ein Unfall eintritt angemessen zu bannen ist nahezu unmöglich. Kicken geht dagegen einigermaßen schnell und ist in solchen überfüllten Situationen meist die bessere Wahl. Insbesondere kannst du aber auch den in ihrer unter die Arme greifen, indem du Spieler einfach auf der Webseite mit Videobeweis meldest, die in der Lage waren, einigen Schaden anzurichten, bevor sie gekickt wurden oder falls sie nicht gekickt wurden. Aber untätig mit Fingern auf andere zu zeigen ist tatsächlich die einfachere Wahl.
  12. Ich weiß nicht genau, von wo du dieses Zitat nimmst, auch wenn es selbstverständlich stimmt. Das schließt aber erstens die bloße Existenz von Arcade als Teil von TruckersMP nicht aus (dafür sind die Server unterteilt). Insbesondere jedoch ist auf den Simulation-Servern das Überfahren von roten Ampeln explizit erlaubt: und somit ist die bloße Interpretation einer Aussage wie die, die du zitiert hast, nicht als richtig zu erachten, da das dem Regelwerk explizit widerspricht.
  13. Wie soll das gehen, wenn jemand eine rote Ampel überfährt, ihn dafür zu bannen? Man bräuchte an die 1000 Game Moderatoren pro Server, die gleichzeitig online sind. Davon abgesehen gibt es Ampelkreuzungen, die nutzlos sind, weil nur KI an diesen Kreuzungen queren könnte. Es wäre einfach falsch, da irgendetwas gegen zu tun. Die bloße Abwesenheit von KI-Verkehr könnte man mit deiner Denkweise auch als Fail-Simulation bezeichnen, dann kann TMP komplett dicht machen. Ich stimme dir zu, dass das bloße Kurvenfahren mit 100 Sachen und gepimpten Stabilitätseinstellungen eigentlich auf die Arcade-Server gehört. Diese Server bieten auch keine Nachteile für Spieler, wie du schon sagtest, durch das vorhandene Tempolimit von 110 km/h auf Simulation und kein Tempolimit auf Arcade sind die Vorgaben sehr wohl vorhanden und eigentlich sollten diese Spieler Arcade für sich entdeckt haben. Am Ende des Tages gehen die Leute aber dorthin, wo viele Spieler sind und wo Chaos ist, und Arcade wurde speziell dafür erstellt, um Chaos zu vermeiden. Daher sind die Server entsprechend unpopulär. Da hier der Simulationsgrad in nur zwei Stufen unterteilt wird, ist es nicht sinnvoll, Leute, die super realistisch fahren, aber in menschenleeren Gegenden Ampeln ignorieren, zu bannen. Das ist der schnellste Weg, um seine Community loszuwerden. Und für folgenlose Kurvenfahrten Banns auszusprechen ist ebenso wenig die Aufgabe der Moderatoren. Die Kapazitäten dafür wären auch gar nicht vorhanden, aber vor allem gibt es auch Arbeit für Moderatoren, die tatsächlich wichtig ist An und für sich existieren die Gegebenheiten, sodass Spieler sich den Ort aussuchen können, der ihren Spielstil reflektiert. Hier liegt aber deren Auswahlfreiheit und die Spieler in dieser zu beschränken macht ohne echte Vorkommnisse keinen Sinn. Davon abgesehen hast du bereits festgestellt, dass im Spiel bereits Bestrafungsmechanismen eingebaut sind. Wieso sollte man dann noch zusätzliche Mechanismen einbauen? Die Polizei steckt dich auch nicht ins Gefängnis, wenn du eine rote Ampel überfährst, anhältst und die Strafe bezahlst, und dann die nächste rote Ampel überfährst. Um also deine Zukunftsaussicht zu beantworten, das Ganze entwickelt sich nirgendwo hin. Es gibt unterschiedliche Bereiche für unterschiedliche Spieler, und nur weil du an jeder Ampel hältst, macht es das damit nicht richtig. TruckersMP fokussiert sich auf alle Spielstile zugleich und ist damit im Rahmen der Möglichkeiten einer Non-Profit-Organisation, die in der Freizeit betrieben wird, sehr erfolgreich. LG
  14. Wer einen Report macht, stellt TruckersMP seinen Beweis zur Verfügung und kann anhand dessen auch selbst gebannt werden. Es ist allerdings eher unwahrscheinlich, dass der Spieler einen Report erstellt. Am besten, du nimmst selber auf (die Videobeweisfunktion von NVidia Share eignet sich dazu), dann kannst du solche Spieler selbst melden. Sonderrechte gibt es selbstverständlich nicht. Gründe für Automatische Serverkicks findest du hier unter §5.1:
×
×
  • Create New...